Alltägliches

01.01.2015

Jahresrückblick 2014

von Linda Korb

 

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende entgegen und somit auch das Projektjahr " Mach mit-Sei fit"! der Kita Krümelburg, in welchem der Schwerpunkt der Jahresgestaltung vor allem auf dem Thema Bewegung lag.

Viele Ideen und deren Umsetzung waren im vergangenen Jahr fester Bestandteil im Gruppenalltag und auch wenn unser Projektjahr mit dem 31.12. zu Ende geht, soll mit der Bewegung nicht Schluss sein. In einem kleinen Jahresrückblick berichten die Gruppen von ihren Erlebnissen zum Projekt:

 

Die Größten unserer Krümelburg, die Hortkinder, nutzten die Gelegenheit sich während der Ferien bei Mach mit ? sei fit! zu beteiligen. In den Sommerferien waren unsere Hortkinder auf vielen Wanderungen unterwegs. Auch die Fußball-WM wurde von den Schulkindern fasziniert verfolgt und es wurden Tippspiele abgegeben. An einem Herbstferientag fand für sie außerdem ein Sporttag in der Turnhalle statt. Bei versch. Spielen konnten die Kinder gemeinsam ihre Kräfte messen. Dieser Tag brachte für sie viel Freude beim gemeinsamen Bewegen und Wetteifern. Schon jetzt freuen sie sich auch auf die sportlichen Aktivitäten in den kommenden Winterferien.

 

Viele Ideen zum Thema Bewegung waren auch in der jetzigen Vorschulgruppe der Delfine angesagt. Zunächst wurde das Zahlenprojekt so verwandelt, das es zu einer bewegten Zahlenschule wurde. Auch im Tagesablauf wurden immer mehr Bewegungseinheiten eingebaut - einen Parcours mit Tischen und Stühlen, versch. Fortbewegungsformen beim Wandern und viele lustige Bewegungslieder. Aber auch die Entspannung und Wahrnehmung gelangen mehr an Bedeutung. Eine besondere Phantasiereise auf eine Insel der Wahl, brachte die Kinder zum Träumen und ihnen die Ruhe zurück.

 

Die Gruppe der Pinguine war natürlich auch rege am Jahresprojekt beteiligt. Durch die 2 festen Waldtage in der Woche, war die Bewegung im schon automatisch in den Alltag integriert. Außerdem ging es in jedem Monat nach dem Sportmorgenkreis auch noch einmal sportlich zu, da die Pinguine im Garten immer noch 3 Runden gerannt sind. Versch. Becherspiele zum Üben von Stapeln und Slalomlaufen wurden ebenso versucht. Auch der Körper-Rhythmus Mein Körper der ist einfach super mit selbstgebauten Trommeln sprach die Bewegung in unterschiedlicher Weise an.

 

Zum Jahr der Bewegung 2014 haben auch die kleinen Fische ihren Teil beigetragen. Für uns war es sehr wichtig, dass wir täglich Zeit an der frischen Luft verbringen und uns im Garten ausreichend bewegen. Unser neuer Spielplatz hat wesentlich dazu beigetragen. Viele verschiedene Ausflüge, Wanderungen und auch Waldtage wurden genutzt, um den Kindern zahlreiche Bewegungsabläufe anzubieten. Sportlich betätigen wir uns ebenfalls jeden Dienstag in der Turnhalle. Frühsport und Fußgymnastik standen außerdem wöchentlich auf dem Programm.

 

Auch bei den jetzigen Seepferdchen hielt das Jahresprojekt Einzug im Gruppenalltag: Wir als anfänglich kleine Enten haben uns erst einmal ganz vorsichtig an das Thema Bewegung herangetastet. Teilweise konnten wir noch gar nicht alle laufen. Doch über das Jahr hinweg haben wir immer wieder im Sportraum geübt die Balance zu halten, Barfuß über Hindernisse zu laufen, versucht zu klettern und alleine zu rutschen, haben zur Musik getanzt, sind viel spazieren gegangen und haben ganz viel Bewegungszeit im Garten verbracht. Jetzt sind wir große Seepferdchen, machen bei allem mit und bleiben deshalb fit!

 

Für die meisten kleinen Enten startete der Krippenalltag auf allen Vieren. Wie haben wir uns gefreut, als wir endlich unser Lieblingsspielzeug oder den Stuhl erreicht haben und so mancher es dann auch geschafft hat, sich hochzuziehen oder sich selbst draufzusetzen und danach wieder sicher auf dem Boden zu landen.Aber auch das war bald nicht mehr genug. Erst noch zaghaft, auf wackeligen Beinen - an der Hand unserer Erzieherin, bis wir dann die ersten Schritte allein wagten. Dann ging es erst richtig los! Wir flitzten durch den Sportraum, rollten Bälle, krabbelten und balancierten über die Bank, probierten im Garten so manches Fahrzeug aus und versuchten uns am Treppensteigen. So mancher schafft nun sogar schon den Weg bis zum Bahnhof, zu unserer geliebten Dampflock ganz allein. Ebenso begleiteten uns viele Bewegungslieder und Fingerspiele durch unser Jahr.

 

Auch die ehemaligen Seepferdchen, die jetzt zu den Hortkindern gehören, waren neben der Vorbereitung auf die Schule auch am Jahresprojekt beteiligt. Wir legten einen Schwimmkurs ab und waren auch oft im Wald. Zum Thema Indianer tanzten wir, bastelten und testeten einen Indianerball und schlichen auch wie die ?Rothäute? durch die Krümelburg. Anhand der Zahlenteppiche haben wir mit viel Bewegung die Zahlen gelernt und sich somit gut auf die Schule vorbereitet. Auch Putzschwämme und leere Becher haben uns zum Schwitzen gebracht. Auch in unserem Ort waren wir unterwegs und haben alles genau erkundet.

So geht unser Jahresprojekt 2014 Mach mit ? sei fit. zu Ende und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, indem sich alles rund um die Musik drehen wird.

 

 

Kommentare zu diesem Beitrag:

Keine Kommentare vorhanden